Diagnostik

Blasenspiegelung
Vorsorge
Urologisches Röntgen
Proktologie
Ultraschall
Urologische Mikrobiologie

Therapie

Schmerzfreie Prostatabiopsie
Andrologie
Ambulante Operationen
Ambulante Chemotherapie
Medikamentöse Tumortherapie

Sprechstunde

Mo. - Do.:
07:30 - 18:00 Uhr

Fr.:
07:30 - 13:00 Uhr

Kontakt

Bahnhofstraße 13
55116 Mainz
Fon: 06131 - 27048 0
Fax: 06131 - 27048 48
info@urologen-mainz.de

Wahlleistungen

Analgosedierung

So bezeichnet man die medikamentöse Schmerzausschaltung (Analgesie) bei gleichzeitiger Beruhigung (Sedierung).
Spezielle Eingriffe(z. B. Stanzbiopsien der Prostata, Blasenspiegelungen, Entfernung von Harnleiterschienen) können wir in Analgosedierung durchführen.
Vor den Eingriffen beraten wir Sie im Rahmen der allgemeinen Aufklärung gerne über Ihre Möglichkeiten und unsere Konditionen.

Merkblatt "Analgosedierung" zum Download

Erweiterte Vorsorge / urologische Komplettvorsorge

Über die Basisuntersuchung der gesetzlichen Vorsorgeuntersuchung hinaus bieten wir die urologische Komplettvorsorge an.
Diese umfasst zusätzlich eine Urinuntersuchung, die Ultraschalluntersuchung der Nieren und der Blase sowie der Prostata über den After, und, falls gewünscht, eine PSA-Bestimmung aus dem Blut.

Sprechen Sie uns an!

Sterilisiation (Vasektomie)

Die Vasektomie stellt eine der sichersten Methoden der Empfängnisverhütung überhaupt dar. Die Versagensquote ist kleiner als die der Pille.
Der Eingriff wird bei uns wahlweise in Lokalanästhesie (örtlicher Betäubung), oder aber in Vollnarkose durchgeführt und dauert ca. 30 Minuten.
Danach sind Sie nicht sonderlich beeinträchtigt, haben kaum Schmerzen und können schon nach wenigen Tagen Ihrer Berufstätigkeit wieder nachgehen.
Die Sterilisation (Vasektomie) ist nicht Bestandteil des gesetzlichen Leistungskatalogs, d.h. die Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht.
Diese belaufen sich auf ca. 450 €. Hierin sind alle Materialkosten sowie alle Folgeuntersuchungen (postoperative Wundkontrolle, Ejakulatuntersuchungen) enthalten.
Sollten Sie sich für einen Eingriff in Vollnarkose entscheiden, kommen zusätzlich Kosten für den Anästhesisten auf Sie zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch mit uns.
In der Regel werden Sie von dem Arzt operiert, der mit Ihnen das Aufklärungsgespräch geführt hat, es sei denn, Sie persönlich haben einen anderen Wunsch, oder der Arzt Ihrer Wahl wäre unvorhergesehen verhindert (seltene Ausnahme).
Die Operationszeit beträgt mit Vorbereitung ca. 30-50 Minuten. In der Regel werden Sie für 2-3 Tage krankgeschrieben.

Übrigens: der Eingriff kann auch wieder rückgängig gemacht werden. Für eine Rückoperation (Refertilisierung), die ca. 5 % der Patienten in einer späteren Lebensphase einmal anstreben, wird die anschließende Durchgängigkeitsrate mit bis zu 80 % angegeben.
Auch 10 Jahre nach der Erstoperation bestehen Chancen auf Erfolg. Der Eingriff erfolgt allerdings stationär, ist deutlich teurer und muss ebenfalls von Ihnen selbst getragen werden.

Merkblatt "Vasektomie" zum Download

www.vasektomie-experten.de
www.vasektomie-mainz.de

© copyright 2013, Die Urologen Mainz | Impressum